Header Graphic
 
Richtig Fasten

Fasten nach Heilpraktiker Gräber

Folgender Beitrag wurde von einer Kollegin verfasst, die über meine Fastenmethode schrieb.

Das Fasten nach Heilpraktiker Gräber ist einfach, sinnvoll und vor allem wirksam und wohltuend für den gesamten Organismus. Das Fasten nach Gräber umfasst einen konkreten Fastenplan, der auf dem Grundwissen naturheilkundlicher und medizinischer Erkenntnisse basiert.

Das Ziel des Fastens ist es unter anderem, Endprodukte von Stoffwechselvorgängen, sowie Giftstoffe aus dem Körper auszuleiten. Den Vorgang "Endprodukte von Stoffwechselvorgängen" auszuleiten nennt man übrigens auch Entschlackung. Die positive Wirkung ist eine erneuerte Vitalität und eine verbesserte Gesundheit.

Die Fastenanleitung nach Gräber gibt zahlreiche Tipps, die sich nach den verschiedenen Bedürfnissen des Fastenden richten. Auch wird der Beginn, der Aufbau und der Verlauf des Fastens ausführlich geschildert. Denn für den Fastenwilligen ist es wichtig, genau zu wissen, was beim Fasten im Körper geschieht oder wie der Darm gereinigt wird.

Die Fastenanleitung nach Gräber gibt zu diesen Fragen ausführlich Auskunft. Die konkrete Anleitung kann über das Internet bestellt werden. Ein Service, der der grundlegenden Überzeugung des Heilpraktikers Gräber entspricht, der sich der Überzeugung des Fastenarztes Dr. Otto Buchinger anschließt. Durch die Erfahrung mit Tausenden von Patienten erkannte er, dass dies der wahrhaft „königliche Weg“ zur Heilung diverser Krankheitssymptome ist.

Bei vielen Symptomen der Stoffwechselerkrankungen, wie Diabetes Typ 2, Gicht, Übergewicht, Verkalkung der Gefäße, Lipödeme, Allergien oder Leberschwäche ist das Fasten nachweislich positiv wirksam. Auch auf Herz- und Kreislauf übt das Fasten gute Wirkungen aus und ist nach Erfahrungen des Heilpraktikers auch ein probates Mittel gegen Bluthochdruck und Durchblutungsstörungen.

Auch bei orthopädischen oder neurologischen Symptomen wie Kopf- oder Muskelschmerzen und sogar Migräne zeigt das Fasten seine Wirkung. Ebenso wie bei Hauterkrankungen und problematischer Verdauung und auch bei Atemwegserkrankungen zeigen sich positive Erfolge. Neurodermitis und Nesselsucht, sowie schwerwiegend erscheinende Darmprobleme wie M. Crohn können gelindert bzw. sogar geheilt werden. "Dabei kommt es aber im auf den Einzelfall und auch die Dauer und Schwere der Erkrankung an", betont Heilpraktiker René Gräber.

Deswegen betont er auch, dass man vom Fasten keine "Wunder erwarten sollte", wohl aber "wundersame Besserungen" eintreten können. Die Besserungen hält René Gräber aber nicht für "wundersam", sondern für normal und nachvollziehbar - aus den oben genannten Gründen.

Um sich vorab weitergehend zu informieren hat Heilpraktiker Gräber eine kostenlose Informationsserie zusammengestellt, die unter www.gesund-heilfasten.de angefordert werden kann. Zusätzlich vermittelt er konkrete Antworten zu allen Fragen rund ums richtige und sinnvolle Fasten.