Header Graphic
 
Zu Hause Fasten

Alleine Fasten oder Heilfasten zu Hause

Eine häufig gestellte Frage in der Praxis ist, ob man auch alleine fasten bzw. zu Hause fasten könne...

Nun: ein wesentlich positiver Effekt ist, dass Sie in ihrer gewohnten Umgebung sind; sie könnten jederzeit abbrechen, wenn Sie wollten. Dies vermittelt meist ein Gefühl der Unabhängigkeit, was widerrum dazu führt, leichter durchzuhalten.

Fasten stärkt das Immunsystem und die Widerstandskraft, bringt Ruhe für Darm und Verdauung.

Unser Körper muß, bzw. sollte das ganze Jahr allen täglichen Anforderungen gewachsen sein und jedermann erwartet, daß immer alles funktioniert.

Beim Fasten wird die Durchblutung verbessert, dies sorgt unter anderem auch für eine Entlastung des Herzens.

Die Sauerstoffversorgung aller Organe wird erhöht, dadurch paßt in die Lungen "mehr Luft".

Heilfasten ist weniger zur Gewichtsabnahme gedacht, als ein natürliches Heilverfahren zur Schonung und Regenerierung fast aller Organe.

In einer Klinik fühlt man sich oft gezwungen, zu Hause sind Sie frei, und bei Hungergefühlen (in der Regel nur in den ersten 2-3 Tagen), können Sie sich z.B. durch Sport ablenken.

Wenn Sie zu Hause fasten, ist es empfehlenswert, sich vorher mit ihrem Arzt oder Heilpraktiker abzusprechen.

Zudem sollten Sie den Beginn, wenn möglich, in den Urlaub oder Wochenende verlegen, da die körperliche Leistungsfähigkeit am Anfang etwas herabgesetzt ist...